Zahnpflege Fingerling

2
6696
Babys erste Zahnpflege

Die ersten Zähnchen sind ein Grund zur Freude. Die Zeit dahin kann jedoch für so manche Eltern beschwerlich sein, schließlich tut es den Kleinen oft ganz schön weh, wenn sich die Milchzähne durch das Zahnfleisch kämpfen. Auch wenn die ersten Zähne da sind, wird es oft nicht viel einfacher, besonders wenn die Eltern mit der Zahnpflege beginnen möchten und das Baby noch nicht an die Mundhygiene gewöhnt ist.

Zahnpflege lernen

Aus diesem Grund müssen Kinder von Anfang an daran gewöhnt werden ihre Zähne zu putzen. Einfach geht das mit dem Zahnpflege Fingerling  Silber-Fee. Mit ihnen kann das Baby zum einen das Ritual des Zähne Putzens kennen lernen, zum anderen wird durch sie das empfindliche Zahnfleisch massiert, das während des Zahnens stark in Mitleidenschaft gezogen wird. Die gezielte Anwendung kann somit eine große Erleichterung für das Baby sein. Hiermit kann nicht früh genug begonnen werden, denn besonders für das weiche Zahnfleisch vor dem ersten Zahndurchbruch ist der Zahnpflege Fingerling geeignet.

Zahnfleischreinigung und -massage

Die Fingerzahnlinge Silber-Fee sind mit Silberfäden, die eine antiseptische Wirkung haben, durchzogen. Der verwendete Silberfaden tötet Bakterien ab und verhindert die Neubildung, sodass die ersten Zähnchen in einem gesunden Milieu wachsen können. Der Vorteil des Materials der Zahnpflege Fingerlinge ist im Gegensatz zu anderen Produkten die beispielsweise aus Silikon bestehen, das keine antibakterielle Wirkung besitzt, eindeutig. Zudem hat das Material ein angenehmes Mundgefühl und mit seinen zwei Seiten entscheidende Vorteile: Während mit der glatten Seiten das Zahnfleisch Ihres Babys massiert werden kann, erfolgt mit der weichen Rückseite die Reinigung der Gaumenleiste.

Auch erste Zähnchen können mit der weichen Seite des Fingerlings problemlos gereinigt werden. Im Gegensatz zu Beißringen kann durch den Zahnpflege Fingerling der Druckpunkt exakt gesteuert werden, um dem Baby so gezielte Linderung beim Zahnen zu verschaffen. Auch eignen sich die Fingerlinge in der ersten Zeit besser als herkömmliche Kinderzahnbürsten, da sie weicher zum empfindlichen Zahnfleisch sind. Zudem haben die Eltern mehr Gefühl bei der Reinigung, so dass in Ruhe das komplette Zahnfleisch gereinigt werden kann. Einfach, je nach Bedürfnis mit der richtigen Seite nach unten zeigend, wird der Fingerling über den Zeigefinger von Mama oder Papa gestülpt.

Richtige Benutzung

Bevor Sie den Zahnpflege Fingerling zum ersten Mal benutzen, sollten Sie ihn, wie auch nach jeder Benutzung unter fließendem warmen Wasser gründlich abspülen und an einem sauberen Ort trocknen lassen. Auch sollte ein Fingerling genau wie eine Zahnbürste nicht zu lange, maximal zwischen 4 und 6 Wochen,  genutzt werden.

Weitere Informationen über die Zahnpflege Fingerlinge Silber-Fee finden Sie hier.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here