Aloe Vera für Babys – Tut das gut?

0
7768
Aloe Vera

Die Haut von Babys ist oftmals sehr empfindlich. Viele Säuglinge haben sogar mit extrem trockener Haut, Neurodermitis, kleinen Pickelchen oder dem Schorf am Kopf zu kämpfen. Die Reinigungs- und Pflegeprodukte müssen deswegen genau auf die Kleinen abgestimmt werden und speziell für die empfindliche Haut von Säuglingen entwickelt worden sein.

Was ist Aloe Vera

Für meine Haut schwöre ich persönlich schon seit Jahren auf Cremes mit dem Inhaltsstoff Aloe Vera. Die Aloe Vera Pflanze zählt seit Jahrhunderten als eine der Heilpflanzen schlechthin. Ihre Erzeugnisse werden sowohl zur innerlichen als auch äußerlichen Pflege verwendet. In der früheren Volksmedizin, wie auch heute wird die Aloe Vera Pflanze deswegen mannigfaltig eingesetzt und sowohl als Gel als auch als Saft beigemischt, um ihre Wirkung zu entfalten.

Aloe Vera trinken?

Aloe Vera Getränke gebe ich meinem Baby natürlich nicht. Abgesehen davon, dass es den Geschmack sicher nicht unbedingt mögen würde, die Pflanze hat ihren klingenden Namen nämlich ihrer Bitterkeit wegen, reicht dem Kleinen zunächst einmal Muttermilch, Wasser und Tee.  Bei Cremes finde ich jedoch, dass es einige gute Produkte gibt, die der Babyhaut gut tun.

Pflegeprodukte mit Aloe Vera

Beispielsweise bei der Wundcreme für den Babypo tut die beruhigende und sanft pflegende Aloe Vera Creme ihr Bestes. Sie spendet Feuchtigkeit und beruhigt die beanspruchten Hautareale, sodass sich die Haut regenerieren kann. Auch zur Vorbeugung gebe ich sie beim Windelwechsel gerne auf, so passiert das wund werden glücklicherweise nur in besonders schlimmen Fällen.Baby Creme

Zudem bevorzuge ich auch Baby Shampoo mit Aloe Vera Extrakt. Es reinigt die Kopfhaut des Babys ohne aggressive Inhaltsstoffe und bildet nicht zu viel Schaum, sodass das Kleine gut damit leben kann. Laut Etikett der Flasche eignet sich das Shampoo mit Aloe Vera für Babys von LR auch für empfindliche Kopfhaut.

Allergien testen

Natürlich verträgt aber trotzdem nicht jedes Baby den Aloe Vera Inhaltsstoff problemlos. Bevor eine Allergie auftritt, sollte deswegen immer im Vorfeld getestet werden, ob das Baby die Creme verträgt. Wie auch bei mir, wenn ich ein neues Beauty Produkt verwende probiere ich deswegen auch bei meinem kleinen zunächst eine kleine Menge auf der Innenseite des Ellenbogen. Reagiert diese sehr empfindliche Hautstelle nicht auf das Produkt, kann ich es auch ohne Probleme im Gesicht oder am Popo anwenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

7 + sechzehn =