Sitzgelegenheiten für das Kinderzimmer

0
1960
Sitzgelegenheiten fürs Kinderzimmer

Während es auf der Hand liegt, das ab dem Grundschulalter ein Schreibtisch samt Stuhl für das Kind im Zimmer Platz finden muss, ist man bei kleinen Kindern noch freier was die Sitzgelegenheiten angeht.

Ich finde es für das Spielen des Kindes immer sehr schön, wenn eine kleiner Tisch und ein paar kleine Kinderstühle vorhanden sind. So kann das Kind wunderbar mit gleichaltrigen Spielen und sich auch zum Malen und basteln dort niederlassen. Wenn man jedoch zu den Teeparties der Sprösslinge eingeladen wird, erkannt man als Erwachsener das einzige Problem an den zuckersüßen Mini-Stühlen: Man selbst findet darauf kaum oder gar nicht Platz. Für das gemeinsame Kuscheln und vorlesen muss deswegen meiner Meinung nach noch eine weitere Sitzgelegenheit in das Kinderzimmer. Zunächst hatten wir ein Sofa im Kinderzimmer stehen, dies nahm meiner Meinung nach aber zu viel Platz weg, weshalb wir anfingen zu überlegen, was dieses Sofa ersetzen kann. Ich habe daraufhin einige unserer Möbel verrückt und ausprobiert, was sich für das Kinderzimmer am besten eignet. Deswegen kann ich euch nun meine Top 3 der Sitzgelegenheiten für das Kinderzimmer empfehlen.

Sofa

Der Klassiker unter den Sitzgelegenheiten ist auch für das Kinderzimmer das Sofa. Hier passen Mama, Papa und der Sprössling ganz sicher gemeinsam drauf. Oftmals ist außerdem ein altes, zwar gemütliches aber nicht mehr ganz so modernes Sofa übrig, dass sich perfekt für den Einsatz im Kinderzimmer eignet. Einziger Nachteil: Ein Sofa braucht jede Menge Platz und ist deswegen nur möglich, wenn noch eine Quadratmeter des Kinderzimmers nicht genutzt sind.

Schaukelstuhl

Wer weniger Platz hat, der kann auch einen Schaukelstuhl nehmen. Beispielsweise im schwedischen Möbelhaus gibt es wunderbare Exemplare die gar nicht mal so teuer sind. Der große Vorteil ist, dass man mit dem Schaukelstühlchen das Kind wunderbar in den Schlaf wiegen kann, während man ihm vorliest oder gemeinsam eine CD anhört. Nachteil an dem Sessel ist wiederrum, dass es ab zwei Kindern auf jeden Fall eng wird.

Sitzsack

gemütlicher SitzsackMehr Platz hat man hingegen auf einem Sitzsack, weswegen wir uns auch für dieses Modell hier entschieden haben. In vielen Wohnzimmern und so auch in unserem hat die moderne Sitzgelegenheit bereits Einzug gefunden und erobert nun auch die Kinderzimmer, denn Sitzsäcke sind wandelbar und äußerst vielfältig. Sie können ausgestreckt als große Liegewiese, aber auch kuschelig als Rückzugort verwendet werden. Zudem wird das Kind sicherlich nicht nur mit Ihnen gemeinsam den Sitzsack erklimmen, sondern diesen auch zur Ritter- bzw. Prinzessinnenburg oder als Höhle in sein Spiel einbauen. Hierfür gibt es extra Sitzsäcke für Kinder die auch von der Qualität des Materials den Belastungen standhalten. Mit unseren Augen können wir schließlich nicht überall sein und nicht verhindern, dass das ein oder andere Mal auf dem Sitzsack herumgetollt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here