Liebevolle Einrichtung des Kinderzimmers

1
2976
Kinderzimmer

Sie kennen das: Kinder können einen zum Lachen, zum Weinen oder zum Toben bringen. Sie sind tolle Spielpartner und an Spaß mit ihnen mangelt es in den seltensten Fällen. Dabei sind Ihre Kleinen sehr abhängig von der jeweiligen Umgebung. Die wichtigste Rolle spielt für diese selbstverständlich ihr Zuhause und noch mehr ihr Kinderzimmer. Bei der Einrichtung des Zimmers sollten Sie demnach einige Aspekte beachten, damit sich die Kinder so wohl wie möglich fühlen.

Das Kinderzimmer- Raum für viele Aktivitäten

Das Kinderzimmer kann im Idealfall ein Raum für vielerlei Aktivitäten sein. Es sollte den jungen Hüpfern möglich sein, darin zu spielen, zu basteln, zu bauen. Aber auch als ein Ort des Rückzugs und der Entspannung ist das Kinderzimmer viel wert und schließlich müssen auch die Hausaufgaben in diesem Raum erledigt werden. Aufgrund dieser facettenreichen Aktivitäten, die sich in dem Zimmer abspielen, sollten die Möbel sehr robust sein, um den Belastungen der spielenden Kinder standhalten zu können. Rein optisch passen Naturholzmöbel und weiße Möbel grundsätzlich zu jeder Wand-oder Teppichfarbe. Hilfreich ist es auch, wenn Sie zusammen mit den Kleinen das Zimmer gestalten. So haben sie die Möglichkeit, ihren eigenen Stil zu entwickeln und diesen zu verwirklichen. Des Weiteren sind sogenannte „mitwachsende Möbel“ von großem Vorteil. Diese lassen sich im Laufe der Jahre umbauen und jeweils an die Größe der Kinder anpassen, was zum einen sehr praktisch ist und Ihnen zum anderen einige Kosten für neue Möbel erspart.

Wandfarbe und Stauraum

Auch zu beachten sind selbstverständlich die verschiedenen Geschmäcker von Jungs und Mädchen. Die Mädels bevorzugen in den häufigsten Fällen verspielte, romantische Farben und Objekte, besonders die Rosa darf in keinem Mädchenzimmer fehlen. Bei den Jungen hingegen ist eher die wilde, abenteuerlustige Seite sehr ausgeprägt und oftmals heißt Blau die Lieblingsfarbe. Die Wahl der Wandfarben ist demnach ein wichtiger Faktor für das Wohlergehen der Kleinen. Weiße Zimmer erscheinen zwar größer, jedoch brauchen die Kinder auch Kontraste, um das Gefühl einer freundlichen Atmosphäre vermittelt zu bekommen. Um die vielen Spielsachen und Schulsachen auch verstauen zu können, bedarf es genügend Stauraum. Sehr hilfreich sind dabei große Boxen, Kommoden oder Regale und Schränke.

Tolle Atmosphäre durch Sitzsäcke

SitzsäckeEine äußerst gemütliche Atmosphäre bringen Sitzsäcke mit sich. Diese passen sich auf wunderbare Weise dem menschlichen Körper an und bieten somit eine sehr bequeme Sitzgelegenheit. Nicht nur für Ihre Kinder ist der Sitzsack eine willkommene Abwechslung zu den harten Klassenstühlen in der Schule. Auch für Sie als Erwachsene ist der Sitzsack ein angenehmer Ort. Er dient nicht nur beim Fernsehschauen oder Lesen als geeigneter Untergrund, man kann einen bequemen Sitzsack  fürs Stillen verwenden bei dem kleinsten Nachwuchs der Familie. Es ist demnach sehr ratsam, bei der Einrichtung auf die richtigen Kleinmöbel für das Kinderzimmer zu achten und auch den Sitzsack nicht außen vor zu lassen!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here