Lampen und Nachtleuchten fürs Kinderzimmer

1
3480
Lampen für Teeniezimmer

Werdende Eltern machen sich oft viele Gedanken über die Babyzimmereinrichtung. Schließlich soll sich das Kleine auch in seinem Reich wohlfühlen. Bettchen, Wickelkommode und ein Schränkchen für Spielsachen und Babykleidung sind jedoch nicht alles was in einem Kinderzimmer benötigt wird.

Zimmerlampen für die Kleinsten

Haben Sie beispielsweise schon einmal länger über die Zimmerleuchten Gedanken gemacht? Meistens tun wir das nicht, schließlich messen wir Lampen und Leuchten sonst auch nicht die größte Bedeutung zu. Bei den Besuchen diverser Kinderzimmer habe ich aber festgestellt, was für schöne Leuchtideen es gibt. Die richtige Lampe fürs Kinderzimmer zu finden kann somit schon einmal zur Qual der Wahl werden. Es gibt beispielsweise Deckenleuchten mit Motiven. Mit Fassungen in Sonnenform kommt so schnell ein warmes Tageslichtgefühl im Raum auf. Auch für Teenager gibt es wundervolle Lampenkreationen die zum Stil des Zimmers passen. Kleine Mädchen können beispielsweise mit Leuchten in Blumenform beglückt werden. Teenies stehen in ihrem Teenager Mädchentraum vielleicht eher auf etwas Glitzerndes.
Mit besonderen Kreationen kann auch ein Sternenhimmel an die Decke gezaubert werden. Besonders schön, denn da hat das Kind auch noch etwas zu gucken. Bei Babys sollte man besonders darauf achten, dass das Licht nicht zu grell ist. Da die Kleinsten sowieso noch nicht großartig viel Zeit in ihrem Zimmer verbringen, darf die Lampe das Zimmer also ruhig in ein gedämpftes Licht tauchen. Beim abendlichen Schlafanzug anziehen wird so auch gleich die richtige Stimmung für den Gang ins Bett ausgelöst.

Nachtleuchten für einen guten Schlaf

Mädchenträume durch passende Lampen komplettierenViele Kinder haben ein Problem mit Dunkelheit. Rollos offen lassen ist jedoch auch bei kleinen Angsthasen nicht unbedingt eine gute Idee. Sonnenstrahlen am Morgen oder auch das Licht von nahen Straßenlaternen halten die Kinder oft wach oder wecken sie schnell auf. Auch dringen weniger Geräusche von der Straße in das Zimmer wenn die Rollos geschlossen sind.
Abhilfe schafft für solche Fälle eine Nachtleuchte. Wir alle kennen sie sicherlich noch aus unserer eigenen Kindheit. Nachtleuten erhellen nachts das Babyzimmer und sind kleine Lampen die in die Steckdose gesteckt werden. Auch für uns Eltern sind sie von Vorteil, denn durch sie müssen wir nicht im völligen Dunkel zum Babybett tapsen um das Kleine nach einem Albtraum zu beruhigen. Später, wenn die Kinder schon ein wenig größer sind, sind die Nachtlichter noch immer praktisch, denn sie helfen den Kleinen den Lichtschalter zu finden und so schnell und ohne weinen aufs Klo oder zu den Eltern ins Bett zu finden.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here