Geschenkideen zur Babyparty

0
1548
Geschenkideen für die Babyparty

Wenn man zu einer Taufe oder „Juhu-unser-Baby-ist-da“ – Party eingeladen wird, überlegt man meistens lange was man dem kleinen Erdenbürger wohl schenken könnte. Selbst für Mütter, die Erfahrung mit dem haben was man braucht und was eher Unsinn für das Neugeborene ist, tun sich manchmal schwer das passende Geschenk zu finden. Hier gibt es deswegen ein paar Tipps, was zur nächsten Babyparty mitgenommen werden kann.

Kleidung immer größer kaufen

Kleidung, vor allem für die ersten Lebenswochen und Monate, haben frischgebackene Eltern meist mehr als genug. Schließlich lässt der Nestbautrieb die wenigstens Frauen kurz vor der Geburt ohne Kaufreflex an Babykleidung, süßen Babyschühchen bzw. Söckchen und klitzekleinen Mützchen vorübergehen, sodass sich meist so viel zuckersüße Babykleidung in den kleinen Schränkchen häuft, dass das Baby sie gar nicht alle anziehen kann – sie wachsen ja schließlich so schnell! Kleidung in einer weniger größeren Größe, so dass das Kind hineinwachsen kann ist also eine gute Option als Geschenk. Am besten greifen Sie etwas zu der Größe 74 oder 80. Beachten Sie dann jedoch auch die wechselnde Jahreszeit, denn diese Größe passt etwa 8 Monate später. Für ungeduldige Menschen, die das Geschenk am liebsten noch morgen am Babysehen wollen fällt diese Option natürlich flach. Auch wenn man auf die etwas praktischere Idee kommt Windeln zu verschenken, sollte man besser nicht die kleinste Größe nehmen. Schön dekoriert, als Windeltorte garniert mit Pflegeprodukten zum Beispiel, ist dies auch ganz und gar keine doofe Idee, sondern ein schönes und zudem nützliches Geschenk.

Welches Spielzeug ist sinnvoll

Babyspielzeug freut das KinderherzÄhnlich verhält es sich beim Spielzeug. In den ersten Monaten ist das Baby noch so sehr mit Essen und Schlafen beschäftigt, dass es noch nicht groß mit Spielzeugen spielen kann. Natürlich braucht man auch in diesem Alter schon Spielzeug um das Kind altersgerecht zu fördern. Ein Mobile, eine Spieluhr, ein kleines handlichen Kuscheltier (am besten mit möglichst wenig Fell oder ein Wärmestofftier, das zusätzlich gegen Bauchschmerzen helfen kann), eine Schmusedecke… alles wichtige Utensilien die sich gut schenken lassen! Hier sollte jedoch vorab auf jeden Fall mit den Eltern abgesprochen werden, ob die Geschenkidee bereits ein, oder vielleicht sogar mehrmals, im Haushalt anzutreffen ist.

Kettchen mit Namen

Sollte das der Fall sein, hat der Beschenkende erneut Pech. Eine andere nette Idee ist wie ich finde eine Kette oder ein Armband mit Namen. Durch die persönliche Widmung wird das Geschenk auch gleich viel persönlicher und wird dem Kind sicher lange Zeit ein schönes Andenken sein. Wer den Neueltern nicht ganz so nahe steht und deswegen nicht so viel Geld für das Geschenk ausgeben möchte, der kann auch eine Schnullerkette mit Namen verschenken. Auf schnullerkette-mit-namen.net kann man sich eine Kette mit dem Namen des Kindes anfertigen lassen. Dort gibt es auch eine große Auswahl an verschiedenen Designs, sodass sich für jedes kleine Mädchen und jeden kleinen Jungen eine passende Version dabei ist. Selbst wenn die Eltern erklärte Schnullergegner sind, ist die Kette eine gute Idee, denn sie lässt sich auch wunderbar als bunte Dekoration am Kinderwagen befestigen.