Das erste Weihnachten mit Baby

1
2262
Weihnachten mit Baby

Schau was du unbedingt machen musst und was überhaupt nicht wichtig ist:

Wir wissen, dass das Baby das schönste Geschenk für dich war. Jetzt steht dir aber eine wichtige Aufgabe bevor – sein erstes Weihnachtsfest vorzubereiten. Es ist klar, dass dein kleines Baby sich wahrscheinlich nicht daran erinnern kann, dennoch ist es wichtig für dich, dieses erste Weihnachtsfest mit Baby unvergesslich zu gestalten. Irgendwann werdet ihr zusammen Fotos anschauen und du erzählst es ihm, wie es war, die ersten Plätzchen zu backen, den Adventskalender zu gestalten, den Baum zu schmücken und Geschenke auszupacken.
Wie du siehst, es gibt Einiges zu tun. Also los – schaue dir meine Tipps für das beste Weihnachten mit Baby an.

Mache dir einen Plan

Für mich ist der Plan das allerwichtigste. Es bleibt dir Einiges erspart, wenn du alles in Ruhe vorgeplant hast. Angefangen mit den alltäglichen Ritualen wie und welche Plätzchen ich dieses Jahr backe bis ein heikles Thema – mit welchen Großeltern wir das Fest verbringen. Oder soll ich alle zusammen zu uns einladen? Besonders schöne Momente wie das Öffnen des allerersten Weihnachtsgeschenks können als Erinnerung auch als Video aufgenommen werden und Verwandten und Freunden, die leider nicht dabei sein konnten gezeigt werden.

Zeit für gute Taten

Vor den Festtagen nutze die Zeit um aufzuräumen, sich von Sachen zu befreien, die du und dein Baby nicht mehr brauchen. Verschenke sie einer schwangeren Freundin oder einer Sammelstelle für bedürftige Familien. Abgesehen von der Freude, die du einem bereitest, schaffst du somit auch neuen Platz für all die Sachen, die dein Baby zu Weihnachten geschenkt bekommt. Nicht vergessen, alle möchten deinem kleinen Schatz etwas schenken.

Wunschliste

Doppelte und unnötige Geschenke kannst du vermeiden, indem du eine nette und süße Wunschliste im Namen deines Babys schreibst. Alle Großeltern, Tanten, Onkel und Freunde wären dir sehr dankbar. Überlege dir was dein Baby jetzt braucht, soll es der Winterfußsack sein, oder die nette Holzeisenbahn. Auch Geschenke, die du im Sommer brauchen wirst, kannst du jetzt schenken lassen. Vergiss nicht, dass dein Baby schnell wächst, deswegen immer die aktuelle oder künftige Kleidergröße angeben.

Freizeit

Mama und Kind an WeihnachtenIn der Weihnachtszeit hat man das Gefühl, dass der Tag zweimal 24 Stunden haben könnte. Plötzlich melden sich Freunde, Verwandte und Bekannte, die dich und dein Baby sehen wollen. Sei locker und lass dich nicht stressen. Mache keine festen Verabredungen, du weißt selber, dass man den Tagesablauf deines Babys nicht komplett planen kann. Lade Freunde zum spontanen Kaffee ein und lass dich nicht aus der Ruhe bringen, wenn dein kleiner Schatz genau jetzt, in diesem Moment, in die Windel macht. Ich bin mir sicher, dass deine Freunde es süß finden werden.

Weihnachtszeit ist Familienzeit

Wie ich sagte, mache es so, wie es dir und deinem Baby passt. Auch wenn du von Einladungen überhäuft wirst. Nutze die schönen Familientraditionen und sei nur mit den engen Freunden oder Familienmitgliedern zusammen – ganz so, wie du es möchtest. Ich bin mir sicher, dass alle bereit wären, sich eine Zeit lang um das Baby zu kümmern. So hast du Zeit auch für dich gewonnen. Vergiss nicht, es ist das erste Weihnachten deines Babys, aber wenn du müde und kraftlos bist, wird es kein schönes Fest für niemanden werden.

Feiern mit Baby

Das wertvollste Geschenk, dass ihr eurem Baby geben könnt … ist Zeit und Aufmerksamkeit. Nehmt euch einen ganzen Tag Zeit für das Baby – nur ihr drei. Wie wäre es mit Plätzchen für Babys backen? Klar kann das Baby nicht helfen, es ist trotzdem ein nettes  Familienritual. Kleine Kinder lieben es wenn Mama und Papa Lieder singen – nur Mut, es gibt genug nette Lieder im Internet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto mit dem Nikolaus?babyweihnachtsmann

Vielleicht möchtest du dein Baby mit dem Nikolaus fotografieren lassen. Es ist eine sehr schöne Erinnerung an das erste Weihnachtsfest. Wenn dein Baby groß ist, wird es mit Freude diese Fotos anschauen und du erzählst ihm, wie es beim Anblick des bärtigen Mannes bitter geweint hat.

Vorlesen und Bücher anschauen

Auch wenn dein Baby noch nicht alles versteht, ist das Vorlesen mit Mama und Papa ein sehr besonderer Moment. Vielleicht könntet ihr ihm ein Weihnachtsbuch, vielleicht die Weihnachtsgeschichte, schenken? Dieses besondere Buch könnt ihr jedes Jahr am Weihnachten lesen, bis das Kind groß ist, selber lesen kann oder es sogar seinen Kindern vorliest.

Das besondere Geschenk

Viele Eltern schenken dem Baby beim ersten Weihnachtsfest etwas Besonderes, ein Geschenk, dass das Baby auch als Erwachsener noch schätzt. Vielleicht eine Kette, ein Armband, oder ein Glas, das ihr mit einem besonderen Spruch gravieren lässt. Es soll etwas als Erinnerung an diesen speziellen Tag bleiben.

Mit Liebe für dein Baby

Das ist das erste Weihnachtsfest deines Babys. Hilf ihm es zu erleben, mit jedem seiner Sinne. Lass ihn den Weihnachtsbaum erforschen und riechen, die Glöckchen und Lichter anfassen und bewundern, die Plätzchen und das Weihnachtsessen (wenn es schon groß genug ist) kosten und genießen. Alle diese neuen Erlebnisse werden bei ihm, auch unbewusst, einen großen Eindruck hinterlassem. Und wer es weißt, vielleicht erinnert sich dein Baby doch an die Lichter, an die Glitzersterne, an den Zimtduft, an den grünen Baum, an alles, das wir die Magie des Weihnachten nennen.