Aspekte zur Einrichtung von Baby-und Kinderzimmern

0
1774
Babybett und Kommode

Zimmer geben Geborgenheit. Sie vermitteln Sicherheit. Zumindest sollten sie das. Besonders wichtig sind diese Gefühle bei Babys und bei Kindern. Deshalb darf die Bedeutung der Einrichtung solcher Zimmer keinesfalls unterschätzt werden. Zumindest bei Babyzimmern können Sie sich als Eltern auf das Nötigste beschränken, zu viele Objekte in einem Raum sind für den Nachwuchs oftmals irritierend.

Einrichtung des Babyzimmers

Als wichtigste Bestandteile in einem Babyzimmer gelten Wickelkommode, Babybett und der Stauraum für die wichtigsten Utensilien. Was allerdings den wichtigsten Faktor überhaupt darstellt: Das Bett. Für die ganz Kleinen sind natürlich Wiegen empfehlenswert, die hübsch verziert werden können, traditionell hergestellt aus Holz oder im modischen Design ebenfalls erhältlich. Bei Gitterbetten sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass diese in der Höhe verstellbar und mit abnehmbaren Gitterstäben versehen sind. Außerdem ist es ideal, wenn diese durch einen Umbau zu einem Kinderbett umfunktioniert werden können. Auch online zu bestellen ist ein Gitterbett bei Klingeberg.de. Wichtig ist bei der Anschaffung eines Gitterbettes, dass es über seitliche Gitterstäbe verfügt. Grund dafür ist eine optimale Luftzirkulation innerhalb des Bettes. Ihr Nachwuchs wird es Ihnen danken. Empfehlenswert ist weiterhin eine Wickelkommode, die mit einer Wickelauflage gepolstert und abwaschbar ist. Auch hierbei sollte auf die Höhe geachtet werden, da Sie grundsätzlich immer mit aufrechtem Rücken wickeln sollten. Die Kommode sollte zusätzlich mit einem Fallschutz versehen sein, um das Verletzungsrisiko zu mindern. Beim Kauf von Babymöbeln sollte auch immer beachtet werden, dass diese abgerundete Kanten und Ecken besitzen. Anderenfalls kann es sonst zu schlimmen Verletzungen kommen. Ratsam ist es weiterhin, Regale, Bilderrahmen oder Lampen sicher zu befestigen, auch hier liegt der Grund bei dem minimalen Verletzungsrisiko für Ihr Baby. Genügend Platz für das krabbelnde Kind sollte ebenfalls vorhanden sein.

Robuste und mitwachsende Möbel

Utensilien des BabyzimmersWenn das Baby dann bald auch schon zum Kind gereift ist, muss das Zimmer vor allem Platz zum Spielen, Toben, Basteln, Bauen, Malen oder Erledigen der Hausaufgaben bieten. Aufgrund dieser Aktivitäten ist es sinnvoll, sehr robuste und belastbare Möbel zu besitzen. Sogenannte mitwachsende Möbel erweisen sich immer mehr als sehr kluge und kostensparende Investitionen, da diese sich durch Umbau an die jeweilige Kindesgröße anpassen können. Prinzipiell bedarf es auch einer Abstimmung mit dem jeweils betroffenen Kind. Es sollte unbedingt ein Wörtchen mitreden, um das eigene Zimmer frei nach Wunsch zu gestalten. Dabei müssen auch Geschmacksrichtungen berücksichtigt werden. So bevorzugen Jungs generell die Farbe Blau, während Mädchen große Fans von Rosa sind. Lassen Sie Ihrem Nachwuchs ruhig ein wenig freie Hand. Denn bekannterweise sind Kinder die Kreativsten unter den Menschen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here