Adventskalender: Tag 5

0
1311

Schöne Haut ist kein Geheimnis

Einkremen ist sehr wichtig in der SchwangerschaftHormonelle Umstellungsprozesse sorgen in der Schwangerschaft dafür, dass die Haut weicher, zarter und rosiger wird. Hautprobleme wie Pickel und Unreinheiten verschwinden bei vielen Schwangeren wie von selbst. Andere werdende Mütter haben gerade jetzt mit dem Gegenteil zu kämpfen. Durchaus möglich auch, dass die Haut trockener und empfindlicher wird. Nicht selten sind auch Hautunreinheiten der Fall. Deswegen ist es wichtig, egal welche Haut du in der Schwangerschaft hast, eine gute und auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Tagespflege. Viele Kosmetikhersteller bieten sogar extra Produkte für die Schwangeren – milde Reinigungsprodukte, eine gute feuchtigkeitsspendende Creme, ein leichtes Peeling Produkt sowie eine reichhaltige, am besten mit einem guten Naturöl, Körperlotion.

trennlinie1Rezept: Gesichtsmaske

Weizenkleie für schöne Haut in der SchwangerschaftWeizenkleie sind sehr gut verträglich für alle Hauttypen und auch Beschwerden wie Juckreiz, Akne oder Entzündungen können gelindert werden. Für die Maske werden 2 EL Weizenkeime, 1 TL Sahne, Naturjoghurt oder Quark und 1 TL Honig zu einer streichfähigen Paste angerührt und auf dem Gesicht verteilt (unter Aussparung der Augen- und Mundpartie). Nach 10 Minuten kann die Maske mit etwas lauwarmem Wasser wieder abgenommen werden.