Adventskalender – Tag 17

0
1259

Geburtsvorbereitungskurs – das muss man wissen

Unsicherheit und Ängste in der Schwangerschaft sind normal. Mit dem richtigen Vorbereitungskurs verlierts man ein Teil dieser unnötigen Sorgen und Ängste und gewinnt wieder Selbstvertrauen und Freude für die Schwangerschaft und für die Geburt.

Ein Geburtsvorbereitungskurs ist für werdende Mütter zwar nicht wirklich eine Pflichtveranstaltung, wird aber von den Krankenkassen bezahlt und daher auch von den meisten wahrgenommen.

Die meiste Zeit werden Dingen rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit erlernt. Entspannungsübungen wie man mit dem Schmerz umgehen kann, leichte Dehnübungen gegen Rückenschmerzen, aber auch praktischen Dinge wie wickele ich mein Baby, was ist die richtige Position zum Stillen, was mache ich wenn meine Brust schmerz. Solche Kurse sind eine gute Gelegenheit um neue nette Freundinen kennen zu lernen.



myToys.de - Einfach alles für Ihr Kind

Allein oder zu zweit?

Die Frage, ob man den Kurs allein oder mit Partenr besuchen kann, ist jeder Frau selbst überlassen. Da aber heutzutage die meisten werdenen Väter bei der Geburts sein möchten, ist es sinnvoll den Kurs zu zweit zu besuchen.

trennlinie1
[youtube http://www.youtube.com/watch?v=TI39GlknwX0]