Kindergartenfest

Kindergartenfest

298
Kindergarten

Feiern und Feste im Kindergarten  – dafür gibt es jede Menge Anlässe. Ob Motto-, Feiertags- oder   Abschlussparty – jede Jahreszeit bietet hierfür zahlreiche Möglichkeiten. Damit das Kindergartenfest ein voller Erfolg für die Kinder und somit auch die Eltern und Erzieher wird, ist eine gute Planung das A und O. Gerade bei aufwändigen Feiern wie Mottopartys, bei denen nicht selten auch die Initiative der Eltern gefragt ist, um Kostüme und Essen vorzubereiten, verhindern ausreichend Vorlauf unnötigen Stress und wenn es dann soweit ist, können sich die Eltern auch einmal einen Moment zurücklehnen.

 

Feiern mit Motto

Ob Indianer, Piraten, Waldtiere oder das Lieblingsvorbild: Für ein Fest mit einem Thema gibt es immer viel zu tun. Kostüme müssen vorbereitet, Deko gebastelt und Spiele entwickelt oder geplant werden. Nicht alles davon können die Kinder machen, aber dennoch gibt es einiges, was sie in den Tagen vor dem Fest vorbereiten können. Gerade das Basteln der Deko kann gut in den Tagesablauf im Kindergarten eingebaut werden und so können die Kinder ihre Werke bei dem Fest dann stolz präsentieren. Wenn man sich für ein bestimmtes Thema entscheidet, finden es die Kinder auch toll, wenn sie vorher etwas hierzu erfahren. So hat mein Kleiner in der Woche vor ihrem Fest, dass das Motto „Wir und der Wald“ trug, Ausflüge in den Wald gemacht und einen Wildpark besucht, wo sie die Tiere des Waldes besuchen, sehen und teilweise füttern konnten. Diese Planung obliegt natürlich größtenteils den Erziehern.

 

Karneval

Die meisten Kinder freuen sich jedes Jahr riesig, wenn die Faschingszeit sich nähert und sie sich bald alle nach Lust und Laune verkleiden können. Ob dem Vorbild nacheifern, als Marienkäfer umherzuschwirren oder als Zauberer oder Hexe die anderen Kinder zu verzaubern – hier ist der Kindergartenspaß vorprogrammiert! Wie die lustige Jahreszeit zelebriert und gefeiert wird, ist nach Bundesland und Gegend ganz unterschiedlich. Aber auch die Kindergärten selber feiern die Tage vor der Fastenzeit auf ganz unterschiedliche Weise: Während manche gemeinsam zu Umzügen gehen, veranstalten andere ein Kindergartenfest oder beschränken sich auf einen Tag in Kostümen, der sonst ganz normal abläuft. Aber wenn ein Faschingsfest gefeiert wird, wird das oft mit verschiedenen Spielen oder auch vorab geprobten Auftritten verbunden. Weil es anders als an Halloween hier ja überhaupt keinerlei Beschränkungen gibt, versammelt sich am Verkleidungstag oftmals ein buntes Sammelsurium. Um den Kostümen mehr Raum zu geben, kann es schön sein, wenn jedes Kind etwas erzählen darf, wer oder was es heute ist und was das Besondere und Schöne daran ist. Und auch ein Tanz in den bunten Kleidern und Umhängen kann ein Abenteuer sein.

 

Die Jahreszeiten

Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter: auch die Jahreszeiten können Anlass für ein Kindergartenfest sein. Im Frühjahr können die Kinder die ersten Blumen finden und vielleicht den letzten Schnee tauen sehen. Manchmal scheint die Sonne auch schon warm genug, um einige Zeit draußen zu verbringen. Während Großstadt-Kindergärten weniger Möglichkeiten haben, Tiere und Vögel in der direkten Umgebung zu beobachten, kann man gerade in Kindergärten mit eigenen Bäumen mit etwas Glück den Nestbau beobachten. Vielleicht findet sich sogar ein Bauernhof in der Nähe, auf dem kleine Lämmer oder Zicklein besucht werden können. Im Sommer kann das Fest natürlich draußen stattfinden und es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Spiele. Aber auch der Herbst hat schöne Seiten und in den Nachmittag für das Kindergartenfest kann man wunderbar eine Bastelstunde mit Laub einbauen. Auch Kürbisse schnitzen finden die Kleinen toll und da das Ganze nicht unbeaufsichtigt gemacht werden sollte, da man hierfür doch das ein oder andere scharfe Messer braucht, bieten sich Kindergartenfeste hierfür an, weil hier Mama und Papa und evtl. Auch große Geschwister helfen können. Die Winterfeste im Kindergarten sind oft auch mit Weihnachten verbunden und hier ist ein gemütlicher Tee oder eine leckere heiße Schokolade mit zuvor im Kindergarten gebackenen Plätzchen eine Freude. Wenn das Wetter mitspielt, kann man mit allen zusammen einen riesigen Schneemann bauen oder einen Schlittenhügel aufschütten. Egal zu welcher Jahreszeit das Fest stattfindet – es gibt immer jede Menge Spaß.

 

Vorbereitung der Eltern

Meistens werden die Eltern bei großen Kindergartenfesten gebeten, etwas für ein großes Buffet beizusteuern. Das muss nicht unbedingt etwas mit dem Thema zu tun haben und niemand erwartet, dass jeder mit einer Torte in Form eines Piratenschiffes ankert. Kuchen, Muffins oder ein leckerer Nudelsalat reichen völlig aus. Waffeln backen gehört oft schon zu einem Kindergartenfest dazu und um das Motto auch in puncto Essen einzubringen, rate ich am liebsten zu Ausstechförmchen, die man für Kekse und ähnliches verwenden kann. In gut ausgestatteten Backläden gibt es zu fast jedem Thema die passenden Förmchen. Für einiges gibt es auch extra Kuchen-Backformen, etwa ein Fußballfeld oder ein Auto. In Sachen Kostüme sind meistens die Eltern gefragt. Vorab ist es gut zu wissen, ob eine Verkleidung überhaupt gewünscht ist, und wenn ja in welchem Maße. Sicherlich braucht es keine Komplettausstattung eines einsatzfähigen Piraten, Bauarbeiters oder Waldtiers: oftmals kann man mit einem großen T-Shirt von Papa, das man mit Textilfarben entsprechend bemalt schon jede Menge bewirken.

 

Spiele

Das KindergartenfestWas wäre ein Kindergartenfest ohne Spiele – auch wenn die Kinder sich ja alle mehr oder weniger kennen und es vermutlich keine Probleme gäbe, sich einfach so zu beschäftigen, gehören gerade zu einem Fest mit vorgegebenem Thema die richtigen Spiele dazu. Um passende Spiele zu finden oder sie thematisch anzupassen, reicht es oft, wenn man sie variiert und mit einigen Utensilien aufhübscht: So kann man aus dem einfachen Versteck-Spiel ein Waldthemenspiel machen, indem ein paar Füchse  mit roten (selbstgebastelten) Öhrchen oder Schwänzen auf die Suche nach Hasen schickt oder die Kinder als Eichhörnchen verkleidet nach Nüssen suchen – das können Kekse oder aber auch Walnüsse sein. Für ein Mottofest auf dem Meer – sei es als Piraten oder tierische Meeresbewohner kann man, zumindest in den Sommermonaten – Planschbecken oder Wasserpistolen einbauen.

 

Kindergartenfeste können Spaß und Spiel mit dem Kennenlernen von neuen Dingen und neuem Wissen verbinden und bringen so Spannung und Neues in den Kindergarten. Mit ein wenig Phantasie und Kreativität kann man meist schon mit einfachen Mitteln Mottos und Themen umsetzen.

Das könnte Dich auch interessieren

Bisher gibt es keine Kommentare. Sei Du der Erste!

Schreibe mir einen Kommentar